Lesung mit Sehbal Senyurt Arinli

„Gruß an Wolfgang Borchert und an die zum Krieg Gezwungenen – Gruß an Wolfgang Borchert und an die Kriegsdienstverweigerer“ heißt die Geschichte von der Schriftstellerin Sehbal Senyurt Arinli. In drei Episoden erzählt sie von Roboski, vom Tod, von Krieg und Ausweglosigkeit. Anlässlich des 100. Geburtstags von Wolfgang Borchert (1921-1947) ruft die Schriftstellerin auf zu Frieden und nimmt Bezug auf sein bekanntes Werk „Dann gibt es nur eins – Sag Nein!“ Heute hat sie aus ihrem unveröffentlichten Text gelesen. Rukiye Cankiran war heute ihre deutsche Stimme mit der Übersetzung von Monika Demirel.  Ein literarischer Abend, der nachdenklich macht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.